Barrierefreie Wohnungen und Gewerbeeinheiten aus dem Gesundheitsbereich

Hamburger Str., 22941 Bargteheide, Deutschland

Zu Vermieten

  • IMG_1484-e1521705539800

    IMG_1484-e1521705539800
  • IMG_1485-e1521705514303

    IMG_1485-e1521705514303
  • IMG_1486-e1521705490420

    IMG_1486-e1521705490420
  • IMG_1487-e1521705499681

    IMG_1487-e1521705499681
  • IMG_1489-e1521705531112

    IMG_1489-e1521705531112
  • IMG_1488-e1521705522802

    IMG_1488-e1521705522802
  • 2017-03_20171122_3D-Simulation-Aufsicht-1024x558

    2017-03_20171122_3D-Simulation-Aufsicht-1024x558
  • 2017-03_20171122_3D-Simulation-Aufsicht-2-1024x558

    2017-03_20171122_3D-Simulation-Aufsicht-2-1024x558
  • 017-1024x359

    017-1024x359

Objekt ID :

 None

Zimmer

2770

Wohnfläche

4500 qm

Objektbeschreibung

Hamburger Straße / Ecke Südring, Bargteheide

Auf diesem Grundstück planen wir in Zusammenarbeit mit der SIG Holstein ein Wohn- und Geschäftshaus für das Eingangstor Bargteheides. Im Erdgeschoss sollen Flächen für Firmen aus dem Gesundheits- und Pflegebereich entstehen und sich somit Ärzte und Pflegedienstleister ansiedeln, im Eckbereich ist ein Caféhaus als Kommunikationsangebot geplant. In den oberen Geschossen, sollen ca. 30 – 35 Barriere freie Wohnungen und Micro Appartements z.B. für Pflegekräfte entstehen. Ausreichend Stellplätze werden in einer Tiefgarage geschaffen. Das Gebäude soll energieeffizient und grün betrieben werden. So sind eine extensive Dachbegrünung als Lebensraum für Insekten und Vögel geplant. Mit Fotovoltaik und Erdwärme wollen wir regenerative Energien zum Betrieb nutzen. Im Außenbereich und in der Tiefgarage sind Ladestationen für E-Autos und E-Bikes geplant.

Wir wollen so dass Südtor von Bargteheide prägend gestallten und eine für die Stadt repräsentative Immobilie entwickeln. Dabei liegt der Fokus auch darauf bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, was natürlich mit der optimalen Ausnutzung eines Grundstücks Hand in Hand geht. Hierbei sind wir noch auf die Unterstützung der Gemeinde und deren Gremien angewiesen. Die entsprechenden Gespräche laufen und wir hoffen auf eine konstruktive Zusammenarbeit. Die hier veröffentlichten Abbildungen stellen unseren ersten Vorschlag und aktuellen Planungsstand dar.

Kartenansicht des Objekts

Das könnte Sie auch interessieren